.

.

Kobura Karate Jutsu KaiAspekte aus dem traditionellen Karate sind Kihon und Kata.

Aspekte des Ju-Jutsu sind Sicherungstechniken und einfache Würfe. Zudem sind noch Elemente von Tonfa Jutsu und San-Bo Jutsu Kai enthalten. Alles wurde vereint zu einer Kampfkunst der Mitte. Im technischen und geistigen Sinne. Kobura Karate J.K. lehnt jegliche Form des Wettkampfs ab.Die traditionellen Elemente des Karate konnten nun durch eine Vielzahl von Hebeltechniken ergänzt werden. Es gibt drei Arten der Sicherungstechniken:Aufhebe.- Transport.- und Festlegetechniken. Alle diese Sicherungstechniken sind in allen Katas aller Karate-Stile, speziell in deren Bunkai, enthalten. Dadurch zeichnet sich Kobura Karate Jutsu Kai aus. Darüber hinaus legen wir einen klaren Schwerpunkt auf Selbstverteidigung. Da alle nötigen Techniken vorhanden sind, bieten wir eine solide und durchstrukturierte Kampfkunst an.

Kobura Karate J.K. ist eine Synthese von den Jahrzehntenlangen Erfahren von Soke Rolf Neumann und Soke Werner Steigelmann. Rolf Neumann hat seine Wurzeln im modernen Ju-Jutsu und Werner Steigelmann im Karate und Stockkampf. Hinzu kam Ute Kullmer (4. Dan Ju-Jutsu) mit einem ebenfalls reichen Schatz an Erfahrungen der Kampfkünste.

 

 Gabi Koch, TC Elmstein

 

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!